• Mit Condor nach Kanada: Tipps für Langstreckenflüge

    Mit Condor nach Kanada: Tipps für Langstreckenflüge

    Meine längste Reise dieses Jahr führte mich fünf Wochen lang alleine durch den Westen von Kanada. Einige von euch waren bestimmt auch schon mal da, andere von euch wollen noch hin oder planen vielleicht schon für nächstes Jahr. Eine der ersten Fragen, die sich bei der Reisevorbereitung ja immer stellt, ist, “Wie komme ich da ...

  • Bodensee in grau: ein Ausflug im November

    Bodensee in grau: ein Ausflug im November

    Der November eignet sich ja meiner Meinung nach sehr gut für Ausflüge und Kurztrips: Fast überall ist es viel entspannter und weniger überlaufen, statt Touristen sind mehr Einheimische unterwegs und zuhause verpasst man meist auch nicht viel. Wenn man allerdings im November an den Bodensee fährt so wie ich letztes Wochenende, dann kann es gut ...

  • Schaurig-schönes London zur Halloween-Zeit

    Nov 13, 14 • England, Europa, Schwarze Punkte1 Comment
    Schaurig-schönes London zur Halloween-Zeit

    London geht immer. Bei mir zumindest. Egal zu welcher Jahreszeit. Und da ich dieses Jahr auch wieder zur Reisemesse World Travel Market fuhr, bot sich die Gelegenheit, endlich mal zu Halloween in einer meiner Lieblingsstädte zu sein. Halloween wird in England nämlich zwar deutlich weniger ausgiebig gefeiert als in den USA, aber mehr als bei ...

  • Durch Heide und Moor ans Meer: Connemara mit dem Fahrrad

    Nov 10, 14 • Europa, Irland, Schwarze Punkte12 Comments
    Durch Heide und Moor ans Meer: Connemara mit dem Fahrrad

    Im Westen von Irland liegt Connemara, ein Land voller Moore und Berge, die mich an die schottischen Highlands erinnern, mit einsam in der Landschaft rumstehenden Leprechaun-Häusern und Feenbäumen mit Opfergaben dran, mit Irlands einzigem Fjord, mit Regenbögen und weißen Stränden und dem Geruch von Torffeuern in der kühlen Herbstluft und im wunderbar rauchigen Connemara Whiskey. ...

  • An Irlands Abgrund: Die besten Klippen

    Oct 26, 14 • Europa, Irland, Schwarze Punkte13 Comments
    An Irlands Abgrund: Die besten Klippen

    Kennt ihr den Film „Männer, die auf Ziegen starren“? Die gibt es in Irland bestimmt auch. Was es dort auf jeden Fall gibt, sind „Frauen, die auf Klippen rumstehen“. So als schwarzer Punkt in der Landschaft quasi. Bei meiner mittlerweile dritten Reise nach Irland jetzt im Oktober wurde mir bewusst: Noch nirgends auf der Welt ...

  • Skellig Michael: Insel am Rande der Zeit

    Oct 21, 14 • Europa, Irland, Schwarze Punkte4 Comments
    Skellig Michael: Insel am Rande der Zeit

    Das kleine Boot rast über den kalten Atlantik so schnell es kann und schaukelt dabei über fast 4 Meter hohe Wellen. Sturm? Im Gegenteil: Es ist ein auffällig schöner Tag vor dem Ring of Kerry im Westen Irlands und die Sonne scheint, doch schon nach kurzer Zeit sind wir alle klitschnass von der hereinspritzenden Gischt. ...

  • Zwischen Tacos, Murals und Hipstern: Unterwegs im Mission District, San Francisco

    Sep 30, 14 • Nordamerika, USA6 Comments
    Zwischen Tacos, Murals und Hipstern: Unterwegs im Mission District, San Francisco

    Es brauchte immerhin vier Besuche in San Francisco, bis ich Ende August vor dem Burning Man das erste Mal im Mission District abstieg. The Mission (benannt nach der Mission Dolores, dem ältesten Gebäude in SF) ist das alte, traditionelle Latino-Viertel südlich von Downtown und Market Street, und gilt seit Jahren als der nächste heiße Scheiß. ...

  • Burning Man ist…

    Burning Man ist…

    Kennst du das, wenn du immer denkst “Da will ich unbedingt mal hin? Irgendwann?!” Und die Jahre vergehen… Doch 2014 wurden Nägel mit Köpfen gemacht: Ende August war ich das erste Mal beim Burning Man Festival in den USA. Durch diverse Festivals wie dem weltgrößten Gothic-Festival fühlte ich mich ja schon mal ganz gut auf ...

  • Mendocino: da wo Kalifornien anders ist

    Mendocino: da wo Kalifornien anders ist

    Ich sitze in einem Gärtchen oberhalb des Pazifiks, vor mir Klippen, Felsen, raue See und ein paar sturmgeformte alte Bäume. Hinter mir ein wunderschönes altes Haus. Es sieht aus wie New England, doch eigentlich könnte das hier auch genauso gut Schottland sein – Wetter und Szenerie passen zumindest. Es ist erst Anfang September, doch der ...