Die schönsten Weihnachtsmärkte in und um Stuttgart

Die schoensten Weihnachtsmaerkte in Stuttgart und Region

Mögt ihr die Adventszeit und besucht gerne Weihnachtsmärkte? Ich freue mich jedes Jahr, wenn weihnachtliche Lichter und duftende Leckereien endlich das triste Novembergrau ablösen. Dann schlemme und shoppe ich mich gerne durch diverse Märkte und lasse ich mich auf auf kleinen, besonderen Weihnachtsmärkten in Weihnachtsstimmung bringen. In meiner Wahlheimat Stuttgart habe ich einige getestet und stelle sie euch hier vor: die aus meiner Sicht schönsten Weihnachtsmärkte in Stuttgart und Umgebung.

Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt

Auffällig dekorierte Budendächer, Spätzle und ein finnisches Weihnachtsdorf

Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt zählt zu den größten Weihnachtsmärkten in Deutschland und besteht schon seit über 300 Jahren. Mehr als 280 Stände laden auf mehreren Plätzen im Zentrum zum Bummeln und Schauen ein – vom Schlossplatz über den Schillerplatz bis zum Marktplatz vor Rathaus. Eine Besonderheit des Stuttgarter Weihnachtsmarktes sind die aufwändig dekorierten Budendächer – lasst den Blick daher ruhig mal nach oben schweifen! Zudem finden jeden Abend um 18 Uhr kostenlose Musikaufführungen im Innenhof des Alten Schlosses statt, der immer mit vielen Lichtern weihnachtlich geschmückt ist. Werft ruhig mal einen Blick hinein, wenn ihr da seid.

Am schönsten und stimmungsvollsten finde ich den Weihnachtsmarkt auf dem Schillerplatz direkt neben Alten Schloss. Der Schlossplatz ist ebenfalls einen Besuch wert, da er seit Kurzem durch die „Glanzlichter Stuttgart“ besonders schön weihnachtlich beleuchtet ist. Hier findet ihr mehrere Lichtskulpturen, die für die Highlights der Stadt stehen (mehr dazu s. Punkt Glanzlichter unten!).

Kulinarisch ist beim Stuttgarter Weihnachtsmarkt einiges geboten: Neben den üblichen Weihnachtsmarkt-Snacks könnt ihr dort schwäbische Spezialitäten probieren wie Maultaschen, Schupfnudeln, Kässspätzle oder Linsen mit Spätzle (die besten gibt es am Stand der Alten Kanzlei in der Schlemmergasse!). Auch auch leckere Poutine-Variationen, Salsiccia und Trüffel-Currywurst, Flammlachs und sogar Käsefondue gibt es. Getrunken wird in Stuttgart besonders gerne Winzer-Glühwein aus lokalen Weinsorten und von regionalen Weingütern, ihr findet aber auch Apfelwein, alkoholfreien Punsch und – was ich besonders mag – die „Priseccos“ aus schwäbischen Streuobstsorten am Stand der Manufaktur Geiger.

Groesste Weihnachtspyramide der Welt Stuttgart

Weihnachtsmarkt Stuttgart Schlossplatz

Stuttgarter Weihnachtsmarkt Schlossplatz

Das Finnische Weihnachtsdorf am Karlsplatz

Macht unbedingt auch einen Abstecher zum Karlsplatz, wenn ihr auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt seid, denn dort gibt es jedes Jahr das kleine, aber feine Finnische Weihnachtsdorf. Obwohl es im Vergleich zu früher leider nur noch drei Buden gibt, mag ich es sehr gerne, da es diese skandinavische Gemütlichkeit ausstrahlt und man hier das Gefühl hat, den Massen auf dem großen Weihnachtsmarkt nebenan etwas zu entkommen.

Hier findet ihr leckeren Glögi (finnischen Glüh-Punsch), ein Tipi-Zelt zum Sitzen und Aufwärmen und wirklich guten Flammlachs, der am offenen Feuer gegart wird. In einer großen Holzhütte gibt es einen Pop-up-Shop mit finnischen Produkten. Wenn euch mal nach etwas anderem als Glühwein ist, holt euch dort an der Bar einen finnischen Gin Tonic mit leckerem Kyrö Gin, Beeren und Rosmarinzweig.

Finnisches Weihnachtsdorf Stuttgart

Flammlachs Finnisches Weihnachtsdorf Stuttgart

Glanzlichter Stuttgart: zauberhafte Lichtskulpturen in der Innenstadt

Nach Einbruch der Dunkelheit verleihen mehrere Lichtskulpturen dem Stuttgarter Schlossplatz ab Ende November einen besonders magischen Extra-Glanz (dank Ökostrom übrigens). Die Lichtinstallationen stehen für verschiedene Stuttgarter Wahrzeichen bzw. Highlights der Stadt. Jeden Abend könnt ihr euch halbstündliche Licht- und Soundshows ansehen. Auch der Fernsehturm oder das Riesenrad des Cannstatter Wasen dürfen nicht fehlen. Erkennt ihr sie alle?

Mein Tipp: Schnappt euch bei einem der Stände am Schlossplatz einen Becher heißen Glühwein oder Punsch und schlendert damit über den Schlossplatz, nehmt auf einer der Bänke Platz und lasst die Lichter auf euch wirken.

Glanzlichter Stuttgart Elefant Wilhelma

Glanzlichter Stuttgart Mercedes Benz

Fernsehturm Stuttgart Glanzlichter

Glanzlichter Stuttgart weihnachtlicher Schlossplatz

Wouahou, das alternative Winterdorf

Wenn du auch gerne kleine, alternativere Weihnachtsmärkte magst, solltest du für einen Abend beim Wouahou Winterdorf auf dem Marienplatz in Stuttgart-Süd vorbeischauen. In einem großen, mit zusammengewürfelten Vintage-Möbeln eingerichteten Tipi kannst du dich aufwärmen und Performances lauschen, während einige Stände draußen nachhaltige Geschenke und Kunsthandwerk verkaufen. Neben Schmankerln wie Raclette-Burgern und Kässspätzle verkaufen Essensstände z.B. frische Kartoffelchips, aber auch Internationales wie asiatische Teigtaschen oder Hummus und Falafel. Etwas anders ist auch die Getränkekarte mit Drinks wie heißem Ingwer-Zitronen-Tee, Bio Pflaumen-Thymian-Limo und der leckeren „Heißen Schelle“, heißer naturtrüber Apfelsaft mit Gewürzen und dem Stuttgarter Applaus-Gin.

Wouahou Winterdorf Stuttgart

Christmas Garden: weihnachtlicher Lichterglanz in der Wilhelma

In der Vorweihnachtszeit verwandelt sich die Wilhelma, Stuttgarts berühmter zoologisch-botanischer Garten, in einen „Christmas Garden“,  wenn mehrere Lichtinstallationen und Soundeffekte die maurischen Gebäude und Parkflächen schmücken. Vorbei an Lichtertieren, durch ‚trippy‘ Lichttunnel führt ein Rundweg einmal durch den Park. An strategisch günstigen Stellen stehen Stände mit Glühwein und Snacks bereit. Besonders gut gefallen hat mir der beleuchtete Hain mit den Mammutbäumen (ich liebe sie einfach) und natürlich das Grande Finale, der Seerosenteich.

Ich war schon in Berlin im Christmas Garden und muss sagen, dass mir der in Stuttgart besser gefallen hat, vermutlich, weil das Gelände einfach spannender ist. Allerdings ist es auch hier vor allem am Wochenende sehr voll und ich finde den Eintrittspreis etwas zu überhöht. Wer gerne solche weihnachtlichen Lichtinstallationen mag und es noch nie gesehen hat, sollte es sich ruhig einmal anschauen.

Christmas Garden Wilhelma Stuttgart

Wilhelma Stuttgart Christmas Garden

KunstKaufHaus Wagenhallen

Für ein Adventswochenende verwandeln sich die Wagenhallen am Stuttgarter Nordbahnhof in einen alternativen Weihnachtsmarkt mit individuellen Geschenken und Kunsthandwerk von kleinen Künstlern und Labels aus der Region. Hier findet ihr u.a. Schmuck, Karten und Schreibwaren, Spirituosen, Bilder und Deko in netter Atmosphäre, für Getränke, Snacks und Musik ist auch gesorgt.

Holy Shit Shopping: der Design-Weihnachtsmarkt

Holy Shit Shopping in Stuttgart ist der etwas andere, stylischere Weihnachtsmarkt. Ein Wochenende lang präsentieren Kunsthandwerker, Künstler und jung-kreative Labels im Römerkastell in Bad Cannstatt ihre Produkte, von Schmuck über Kleidung bis zu Wohnaccessoires. Auch eine tolle Anlaufstelle für individuelle und kreative Last Minute-Geschenke!

Holy Shit Shopping Stuttgart Weihnachtsmarkt Design Kunst

Holy Shit Shopping 2014 – Römerkastell Stuttgart – Foto: Ferdinando Iannone

Geheimtipp: Weihnachtsmarkt-Blick vom Turm der Stiftskirche

Und hier noch ein Geheimtipp: Eine ganz neue, andere Perspektive auf das weihnachtlich erleuchtete Stuttgart bekommt ihr vom 61 Meter hohen Turm der Stiftskirche, den übrigens kein anderes Gebäude in der Stuttgarter Innenstadt überragen darf. Normalerweise ist der Turm verschlossen, doch zu ausgewählten Terminen finden in der Vorweihnachtszeit Führungen statt. Infos bekommt ihr bei der Stiftskirche (Kontakt über die Webseite).

Vom Turm der Stiftskirche habt ihr eine ganz besondere Perspektive auf die beleuchtete Stuttgarter Innenstadt.

Der Weihnachtsmarkt auf der Burg Hohenzollern

Ein ganz besonderer Weihnachtsmarkt findet jedes Jahr an zwei Adventswochenenden auf der Burg Hohenzollern bei Hechingen (ca. 45 Min. südlich von Stuttgart) statt. Wer die Burg Hohenzollern nicht kennt: Es ist eine Burg wie aus dem Märchen, die hoch oben auf einem Hügel thront und mich immer an Hogwarts erinnert.

Im Innenhof der Burg werden Stände mit Kunsthandwerk und Geschenken aufgebaut, es wird Glühwein und Punsch ausgeschenkt und es duftet nach frischen Waffeln und würzigen Holzofenfladen. Auch ein paar der Innenräume der Burg sind zugänglich. Shuttlebusse bringen die Besucher hinauf zur Burg, da es direkt unterhalb der Burg (leider) kaum Parkmöglichkeiten gibt.

Burg Hohenzollern Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Burg Hohenzollern 2

Esslingen: Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt in der historischen Altstadt

Vor den Toren Stuttgarts liegt die kleine Stadt Esslingen, die in ihrer schnuckeligen Altstadt jedes Jahr zur Adventszeit einen mittelalterlichen Weihnachtsmarkt veranstaltet. Direkt neben dem klassischen Weihnachtsmarkt (der übrigens auch schön ist) taucht ihr auf dem historischen Rathausplatz und Hafenmarkt in die mittelalterliche Vergangenheit der Stadt ein. Ich persönlich besuche den Esslinger Mittelaltermarkt sehr gerne, da ich die Atmosphäre vor dem Hintergrund der alten Fachwerkhäuser sehr stimmungsvoll finde.

Ich mag den echten Fackelschein und die Holzfeuer statt künstlicher Glitzerlichter, die Stände mit traditionellem Handwerk wie Schmied, Glasbläser, Buchmacher, Lederer oder Filzer, die man nur noch selten sieht. Und die exotisch-deftigen Speisen und Getränke wie heißen Met, Maronen oder Sau am Spieß, jawohl. Atmosphäre und Mischung sind auf dem Esslinger Mittelaltermarkt einfach gut gelungen! Kein Wunder, dass er mittlerweile zu den beliebtesten Weihnachtsmärkten in Baden-Württemberg zählt.

Auf mehreren kleinen Bühnen sorgen Gaukler, Musiker und Tänzer für Unterhaltung, es werden Märchen erzählt, alte Lieder gesungen und Feuertänze aufgeführt. Als Besucher könnt ihr euch unter anderem im Bogenschießen versuchen oder euch im mittelalterlichen Badehaus in einem heißen Badezuber (!) oder im orientalischen Teezelt aufwärmen.

Mein Tipp: Da es an den Adventswochenenden auf dem Esslinger Mittelalterweihnachtsmarkt immer sehr voll wird, solltet ihr wenn möglich unter der Woche und/oder schon tagsüber kommen. Da Parken in der Altstadt schwierig ist, nehmt ihr von Stuttgart aus am besten die S-Bahn, die euch in ca. 15 Minuten nach Esslingen bringt.

Esslingen Mittelalter Weihnachtsmarkt Tipp

Insidertipp Esslingen Weihnachtsmarkt Adventszeit

Mittelaltermarkt-Weihnachtsmarkt-Esslingen

Der Weihnachtsmarkt Ludwigsburg: zwischen Engeln und barockem Glanz

Den Weihnachtsmarkt in der Barockstadt Ludwigsburg (ca. 15 Minuten nördlich von Stuttgart) mag ich, weil er ein schöner, stimmungsvoller und recht entspannter Markt ist. Er findet rings um den barocken Marktplatz mit seinen Arkaden statt. Die hölzernen Buden sind schön gestaltet und eignen sich gut zum Bummeln und Schauen. Über allem thronen goldene Barockengel und glänzende Lichterengel – passend zum barocken Setting.

Barocker Weihnachtsmarkt Ludwigsburg

arocker-Weihnachtmarkt-Ludwigsburg

Der Tübinger Weihnachtsmarkt und Schokoladenmarkt

In meiner alten Unistadt Tübingen (ca. 30 Minuten südlich von Stuttgart) findet jedes Jahr am dritten Adventswochenende ein Weihnachtsmarkt in der historischen Altstadt statt, der sich gut mit einem Erkundungs-Besuch in der wunderschönen historischen Universitätsstadt verbinden lässt. Dabei ist der Tübinger Weihnachtsmarkt überraschend unkommerziell, da die meisten Stände von Privatpersonen, Vereinen oder gemeinnützigen Organisationen sind.

Zudem findet vor der Kulisse der mittelalterlichen Tübinger Altstadt jedes Jahr in der Adventszeit ein Schokoladenmarkt statt. Er ist Teil des Internationalen Schokoladenfestivals „chocolART“, d.h. hier gibt es neben Schokolade in allen Variationen auch Schoko-Ausstellungen, Schoko-Tastings und Schoko-Kochkurse!

Bild: © Alexander Gonschior

Burg Stettenfels: Mittelalterlicher Adventsmarkt auf einer echten Burg bei Heilbronn

Schon von Weitem sichtbar thront die Burg Stettenfels auf einem Hügel bei Heilbronn-Untergruppenbach. Am letzten Adventswochenende findet in den Gewölben und im Burggraben immer ein mittelalterlicher Adventsmarkt statt, der aufgrund der Location besonders stimmungsvoll ist!

Traditionelles Handwerk ist hier ebenso vertreten wie deftige und süße Leckereien und heißer Met sowie Stände mit Kunsthandwerk, Gewandungen, Accessoires und Geschenke. Der Geruch von Holzfeuern und Gewürzen, die Klänge von Gauklern und Spielleuten, Feuershows und ein Krampus-Umzug sowie allerlei historisch gewandete Händler und Besucher schaffen eine schöne, besondere Atmosphäre – eindeutig einer meiner absoluten Lieblingsmärkte, den ich jedes Jahr immer wieder gerne besuche!

Adventsmarkt Burg Stettenfels

Burg-Stettenfels-Heilbronn-Untergruppenbach-Mittelalter-Weihnachtsmarkt

Hier gibt es einige Weihnachtsmarkt-Impressionen aus Stuttgart und Umgebung als Video:

Welchen Weihnachtsmarkt in und um Stuttgart findet ihr am schönsten? Welche Weihnachtsmärkte könnt ihr noch empfehlen?

Weiterlesen:

Werbehinweis: Dieser Artikel entstand im Rahmen einer bezahlten Kooperation mit Baden-Württemberg Tourismus. Alle Ansichten in diesem Artikel sind wie immer meine eigenen.

Share

6 Kommentare

  • Reni sagt:

    Ich bin ja eher der Sommermensch, drum auch grad in Australien unterwegs. Wenn ich aber deinen Bericht so lese, krieg ich richtig Lust auf Schnee, Weihnachtsmarkt und Punsch. Der Stuttgarter, Esslinger und der Markt in der Burg Hohenzollern würd ich zu gern auch mal besuchen. Hoffe es klappt nächstes Jahr. Tipps hab ich dank deinem super Bericht ja jetzt viele 😀

  • Isa sagt:

    Hey Susi! Ich war letztes Jahr auch in Stuttgart um mir da den Weihnachtsmarkt dort anzuschauen und ich war echt begeistert. Vor allem der in Esslingen hat mich positiv überrascht, weil die Atmosphäre dort einfach wirklich super war. Habe dort auch zum ersten mal Maronen probiert und mich direkt verliebt. Leider habe ich Bogenschießen nicht ausprobiert, weil mir die Schlange dort zu lang war und ich lieber noch mehr sehen wollte. Vielleicht schaffe ich es ja beim nächsten mal! Wenn ich da bin versuche ich auch in Ludwigsburg vorbei zu schauen. Danke für die tollen Eindrücke! Liebe Grüße aus dem Urlaub in Sölden von Isabella 🙂

    • Susi sagt:

      Danke, Isabella, das freut mich! Ja, schade, dass es in Esslingen immer so voll ist, aber die Atmosphäre ist auch echt schön. Das Bogenschießen muss ich auch noch ausprobieren – aber das nächste Weihnachten ist ja quasi nicht mehr weit. 😉

  • Evi Jost sagt:

    Auch der Weihnachtsmarkt im Klosterhof Maulbronn ist einen Umweg wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.