Schlittenhundekuscheln in Tirol: ein Besuch auf der Husky Ranch Angerberg

Schlittenhunde! Das helle, flauschige Fell, diese bildhübschen, freundlichen Hundegesichter, die immer aussehen, als würden sie lächeln, und die durchdringenden, hellblauen, gelben oder sogar unterschiedlich farbigen Augen.

Wie sie vor Freude und Aufregung fast schon nicht mehr können, wenn es an den Schlitten geht, und dann auf einmal ganz still werden und nur noch laufen, laufen, laufen.

Man möchte sie nur noch knuddeln!

Huskys Schlittenhunde Österreich

Ganz genau das habe ich – diesen Sommer, und zwar nicht im hohen Norden oder in Kanada oder sonstwo, sondern in Österreich, auf der Husky Ranch Angerberg in Tirol, die ich mir gemeinsam mit anderen Bloggern mal angesehen habe.

Der Schlittenhunde-Traum

Eine Fahrt mit einem Schlittenhundegespann ist ein großer Traum (bitte mal alle Hände hoch, wenn ihr ihn auch habt!). Vor zwei Jahren hatte ich im Winter in Schwedisch Lappland tatsächlich schon einmal die Gelegenheit, mit einem Hundenschlitten mitzufahren. Seitdem weiß ich: Ich will nochmaaaaal! Und einmal selber lenken, das wär’s…

Umso besser zu wissen, dass man sowas in Europa nicht nur im hohen Norden machen kann, sondern auch quasi vor unserer Haustür – nämlich in Tirol, in der Nähe von Kitzbühel.

Husky Ranch Angerberg Schild

Husky Ranch Angerberg Österreich

Martin Eigentler Schlittenhunde Husky Ranch Angerberg

Hier lebt der Musher Martin Eigentler mit seiner Frau und einem ganzen Rudel sibirischer und kanadischer Huskys in einem riesigen Freigehege mit einem urigen Blockhaus und weiteren kleinen Holzhütten – Tipis und einen Totempfahl gibt es dort auch.

Alles fing vor vielen Jahren mit einem einzigen Husky aus dem Tierheim an, erzählt Martin. Heute ist das Rudel auf 27 Tiere angewachsen, die er zum Teil aus dem Yukon Territory in Kanada geholt hat, und die mittlerweile auch eigene Welpen bekommen. Martin sieht sich dabei nicht als Rudelführer, sondern mehr als Trainer oder ‚Coach‘ der Huskys: „Die Zusammenarbeit basiert auf Vertrauen, nicht auf Unterwürfigkeit wie bei Hunden“, betont er.

Er fährt mit den Huskys auch Schlittenhunderennen und hat schon einige gewonnen, z.B. das „Iron Sleddogman“ in Österreich, eines der härtesten Rennen in Europa. Im Winter ist er mit seinen Hunden oft mehrere Tage draußen in der Österreicher Bergwelt unterwegs und wagt mit seinem Gespann auch schon mal eine Gletscherüberquerung.

Gruppenkuscheln mit 27 Huskys

Auch jetzt im Sommer werden die Hunde regelmäßig angespannt und trainiert – meist am frühen Morgen, wenn es noch nicht so warm ist. Dafür hat Martin eigens angefertigte, geländegängige Carts aus Norwegen am Start (Rollschlitten mit dicken Reifen), die mir gleich ins Auge stechen, als wir das weitläufige Gelände durch ein Tor betreten. Auch die ersten Hunde kommen schon neugierig angelaufen, und ich entdecke immer mehr, je weiter wir in das Gelände hineinlaufen. Sie liegen faul im Schatten der Hütten, manche kuscheln, manche streifen umher, manche machen ein Nickerchen, manche kommen freudig auf uns zu. Fast hatte ich erwartet, dass sie anfangen zu bellen, doch die Atmosphäre ist erstaunlich ruhig und gechillt.

Anstatt in Zwingern leben die Hunde hier in einem mehrere Tausend Quadratmeter großen Freigehege, und zwar im natürlichen Familienverband des Rudels, in dem jeder Hund seinen Platz und seine Funktion hat – Martin und seine Familie mittendrin – und wir auf einmal auch!

Husky Ranch Angerberg Tirol Gelände

Schlittenhunde Sommer Cart

Martin Eigentler Musher Husky Ranch Angerberg

Totempfahl Husky Ranch Angerberg Tirol

Marco Buch Husky RanchHuskys kuscheln führt zu Dauergrinsen. Oben: Hundefreund Marco (Life is a Trip) in seinem Element

Susi Husky Ranch

Husky Selfie

Dreamcatcher Husky Ranch

Schlittenhunde Husky Ranch Angerberg

Was nun folgt, ist ein einziges großes Gruppenkuscheln mit 27 Huskys – vermutlich der Traum eines jeden Hundefreunds. Wir sitzen vor ihnen, neben ihnen, zwischen ihnen, streicheln in alle Richtungen, bis büschelweise fluffige weiße Hundehaare durch die Luft fliegen, lassen uns überrascht die Gesichter abschlecken, schauen in ihre seltsam hellen und leuchtenden Augen, ständig kommt ein neuer Kuschelhund vorbei.

Martin stellt uns ein paar von ihnen vor, unter anderem die beiden Rudelführer Cheyenne und Sharak, und beantwortet alle unsere Fragen. Unter ihnen fällt mir auch erst auf, wie unterschiedlich die einzelnen Huskys sind – sowohl vom Aussehen, als auch vom Charakter – doch so richtig auseinanderhalten kann sie wohl nur Martin. Schnell hat jeder ’seinen‘ Lieblingshund gefunden. Ich mag eine ältere Hündin mit ganz geheimnisvollen, tiefen Augen.

Es folgen völlig chaotische Husky-Selfies (Huskfies??) und alles ist ein großer Spaß. Jedenfalls ist es unvorstellbar schwierig, die Hunde zu fotografieren, weil sie ständig in Bewegung sind und natürlich nicht für uns modeln wollen (lieber die Kamera abschlecken). Außerdem sind wir ständig abgelenkt – wir müssen schließlich 27 Hunde kuscheln!

Selfie mit Husky Angerberg

Schlittenhund Husky Ranch Angerberg Tirol

Die Zeit vergeht natürlich viel zu schnell und schon müssen wir uns wieder von dem Rudel verabschieden. Schade – ich hätte gern noch gesehen, wie Martin mit den Hunden arbeitet, wäre gern dabei gewesen, wie sie an den Sommerschlitten angespannt werden und losrennen. Doch an diesem Nachmittag ist es dafür schon zu spät und zu heiß, auf Tour geht es nur am frühen Morgen.

Im Frühjahr und Sommer bietet die Husky Ranch aber auch Wanderungen in Begleitung von Huskys an und Touren, wo man auch mal selber lenken kann, außerdem Kinder-Feriencamps. Der Schwerpunkt liegt aber ganz klar auf dem Winter: auf Erlebnistagen mit Schlittenhund-Ausfahrten, aber auch mehrtägigen Touren, bei denen man draußen im Schnee übernachtet (im Zelt oder Biwak). Neu ist eine mehrtägige Tour in den Bergen mit einer Gletscherüberquerung am Dachstein.

Für mich ist jedenfalls klar: Ich muss nochmal kommen. Im Winter!!! Auf den freu ich mich nämlich jetzt schon heimlich…

Infos und Angebote

Husky Ranch Angerberg: www.husky.co.at

Alpine Schlittenhundetouren im Winter: www.alpinmusher.com

In Zusammenarbeit mit den Kitzbüheler Alpen, Tirol und Österreich Werbung.

Share

6 Kommentare

  • Rabin sagt:

    Ich bin immer wieder überrascht, wieviele tolle Möglichkeiten es doch in erreichbarer Nähe gibt. Danke für den Bericht, wieder was auf meiner Wunschliste. 😉

    LG von der Rabin ^^

  • Ja, es ist doch unglaublich, gleich um die Ecke. Und dass es auch Kinder Ferien-Camps gibt, finde ich super. Danke fürs Teilen.

  • Steidl sandra sagt:

    Würde dringend einen Platz für meinen 12 jahre alten Husky suchen. Seit der zweite gestorben ist will er nicht mehr alleine sein. Ich habe schon Probleme mit der Hausverwaltung weil er ständig bellt ich muss arbeiten und kann nicht ständig zu Hause bleiben. Darum bitte ich Sie mir zu helfen so schnell wie möglich einen guten platz zu finden. Ich bedanke mich im Vorhinein
    LG Steidl sandra

    • Susi sagt:

      Hi Sandra, ich persönlich kann dir da leider nicht weiterhelfen, aber ich habe die Husky-Ranch ja in dem Beitrag verlinkt. Ich würde dir empfehlen, die Ranch zu kontaktieren und dort nachzufragen. Ich wünsche dir viel Glück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.