Wandern in den Stuttgarter Weinbergen – Indian Summer in Rotenberg

Wandern Weinberge Stuttgart

Während ich jetzt schon den fehlenden Blättern an den Bäumen nachtrauere, leuchten die Stuttgarter Weinberge derzeit in den schönsten Herbstfarben: ein regelrechter Indian Summer!

Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, doch dieses Jahr erscheinen mir die Farben der Weinberge besonders intensiv. Gerade in der letzten Zeit voller Nachrichten-Overload, Lockdown light 2.0 und allgemeinem Gefühlschaos hilft rausgehen in die Natur, die letzte Herbstsonne aufsaugen und durchatmen. Die kleinen schönen Dinge genießen und sich bewusst Zeit für sich zu nehmen. Schon das ganze Jahr sind kleinere und größere Wanderungen und Ausflüge in die Natur mein Anker. Da ich mitten in der Stadt wohne, zieht es mich insbesondere jetzt im Herbst häufiger in die Weinberge – besonders an einem goldenen Herbstnachmittag und zum Sonnenuntergang. Ich meine… schaut euch dieses Licht an, und diese Farben!

Indian Summer in den Stuttgarter Weinbergen

In Stuttgart scheint die Stadt an mehreren ihrer Ränder regelrecht mit Weinbergen zu verschmelzen (es gibt sogar welche mitten in der Stadt!). Ein beliebtes Ausflugsziel liegt etwas außerhalb bei Stuttgart-Rotenberg, denn der kleine Ort thront in bester Aussichtslage auf einem Berg und ist umringt von Weinbergen.

Hier findet ihr auch die berühmte Grabkapelle auf dem Württemberg, ein Mausoleum, das König Wilhelm I. im frühen 19. Jhd. für seine jung verstorbene Gattin Katharina errichten ließ. Die klassizistische Grabkapelle ist also quasi ein schwäbisches Taj Mahal, umgeben von Weinbergen und ein romantischer Lieblings-Sunset-Spot vieler Stuttgarter, die von hier den Sonnenuntergang über der Stadt genießen. Ein Besuch bei der Grabkapelle lässt sich prima mit einem Spaziergang durch die Weinberge verbinden, oder gar mit einer längeren Wanderung auf einem der Weinwanderwege. Letzteres ist sogar sehr zu empfehlen, da die Grabkapelle an sonnigen Wochenenden zum Hotspot wird, so dass in dem kleinen Ort Rotenberg auch regelmäßig das Verkehrschaos ausbricht. Viel schöner und idyllischer ist es, abseits der Massen bei der Kapelle durch die Weinberge zu wandern. Und wenn Corona erlaubt, könnt ihr unterwegs gleich noch den ein oder anderen lokalen Wein verkosten und auf ein Gläschen und eine Stärkung in eine der Besenwirtschaften einkehren.

Mein Tipp: Nehmt ein Picknick mit, wandert durch die Weinberge und sucht euch einen schönen Spot zum Sitzen und Schauen (d.h. am Rand in der Nähe der Wege). Fläschchen Wein nicht vergessen!

Hinkommen: Die Buslinie Nr. 61 bringt euch vom Bahnhof Untertürkheim (leicht erreichbar via U-Bahn und S-Bahn) hinauf nach Rotenberg. Da Parken in Rotenberg echt schwierig ist, würde ich euch empfehlen, mit Öffis zu kommen. Falls ihr das nicht könnt/möchtet, kann ich euch den Wanderparkplatz beim Grillplatz Egelseer Heide empfehlen (nach dem Ortsausgang am hinteren Ende des Ortes). Auch vom Grillplatz hat man einen tollen Blick über die Weinberge und den Stuttgarter Kessel!

Auch schön: Vom Grillplatz Egelseer Heide führen zahlreiche Wanderwege hinein in den Wald. z.B. zum Kernenturm, einem Aussichtsturm, der sich über die Baumwipfel erhebt und einen schönen Rundumblick bietet. Von dort könnt ihr auf dem Rückweg über die Waldschenke Sieben Linden laufen und (sofern möglich) dort einkehren.

Weinberge Stuttgart Rotenberg

Weinberge Rotenberg Herbst

Weinwanderung Stuttgart

Stuttgarter Weinwanderweg Rotenberg Uhlbach

Stuttgart Weinberge wandernAn einem goldenen Herbsttag ist es in den Weinbergen zwischen Rotenberg und Uhlbach besonders schön!

Weinwanderweg Stuttgart: von Obertürkheim über Uhlbach nach Rotenberg

Eine tolle Weinwanderung, die ich euch empfehlen kann, führt euch einmal durch die Weinberge vom Bahnhof Obertürkheim via Uhlbach und Rotenberg bis Untertürkheim. Unterwegs könnt ihr nicht nur die Reben bewundern, sondern habt auch eine tolle Aussicht ins Umland und auf Stuttgart, und ihr passiert mehrere Weingüter und Besenwirtschaften.

Wahlweise könnt ihr die Tour auch als Rundwanderung vom Bahnhof Untertürkheim machen, anstatt in Obertürkheim zu starten. Das Tolle an dem Weinwanderweg ist auch, dass ihr Start- und Endpunkte problemlos mit der S- und U-Bahn vom Stuttgarter Zentrum erreichen könnt. Das ist nicht nur umweltfreundlicher, sondern auch deutlich stressfreier, denn es gibt in den einzelnen Orten mit ihren schmalen Straßen auch kaum Parkplätze. Und wer mag, kann unterwegs das ein oder andere Gläschen Wein genießen, ohne noch fahren zu müssen. Klingt doch ganz gut, oder?

Vom Bahnhof in Obertürkheim führt euch der Weinwanderweg zunächst über die Uhlbacher Straße und den Friedhof bergan. Unterwegs könnt ihr mit etwas Glück vielleicht schon in den ersten Besen einkehren. Der steile Anstieg lohnt sich: Oberhalb des Friedhofs könnt ihr den Ort schon hinter euch lassen und habt die Weinberge erreicht. Von hier geht es weiter ins benachbarte Uhlbach, wo ihr – sofern es die Corona-Situation erlaubt – auf einige schwäbische Einkehrmöglichkeiten sowie Weinkellereien und Besenwirtschaften stoßen werdet. Auch in der Vinothek des Weinbaumuseums lassen sich die lokalen Tropfen verkosten.

Von Uhlbach führt der Weg direkt wieder hinein in die Weinberglandschaft, bis ihr Rotenberg und die Grabkapelle erreicht. Die Kapelle sowie Bänke und schöne Ausblicke laden unterwegs zum Verweilen ein. Anschließend geht es auf der anderen Seite von Rotenberg und Grabkapelle wieder den Berg hinunter bis nach Untertürkheim – natürlich auch wieder durch Weinberge. Auch hier werdet ihr Weinkellereien, die ein oder andere Besenwirtschaft und die Kelter des Collegium Wirtemberg passieren, wo ihr lokale Weine verköstigen könnt.

  • Länge der Tour: 11 km, Höhenmeter: 267 m, reine Gehzeit etwa 3h.
  • Einen Link zur Weinwanderung findet ihr hier.
  • Wenn du zum Sonnuntergang bei der Grabkapelle oder in den Weinbergen bleiben möchtest, bringt dich auch die Buslinie 61 von Rotenberg anschließend wieder zum Bahnhof Untertürkheim.

Weinberge Stuttgart Rotenberg im Herbst

Weinberge Stuttgart Herbst

Uhlbach Stuttgart WeinbergeBlick auf Uhlbach durch die Weinreben

Stuttgarter Weinberge im Herbst

Weinberge Stuttgart Rotenberg SonnenuntergangSonnenuntergang über den Weinbergen von Rotenberg, mit der Grabkapelle (rechts oben ganz klein) und der Stadt im Hintergrund

Sonnenuntergang Grabkapelle Rotenberg Weinberge

Sonnenuntergang in den Weinbergen StuttgartWunderschön und auch ein bisschen kitschig: Sonnenuntergänge in den Weinbergen

Weiterlesen:

Share

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.